Aiüć te situaziuns de bojëgn por caji soziai ziti

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

I aiüć te situaziuns de bojëgn reverda la conzesciun de:

  • n contribut de un n iade
  • alplü trëi contribuć costanć al ann

L’aiüt vëgn ma conzedü sce an po garantì che la familia se tëgnes por tres l`abitaziun cun chësc contribut.
Le aiüt te situaziuns de bojëgn ne po nia superè le 10 % dl valur convenzional dl`abitaziun.

Sce l'alisiraziun va sura le 5% dl valur convenzional dl'abitaziun fora, mëssel gnì anotè le lian sozial.

Les mudaziuns dla lege provinziala di 17 de dezëmber dl 1998 n. 13 “Ordinamënt sön le frabiché abitatif alisiré” di 22 de jenà dl 2010, tol ite inće na novité importanta che reverda i aiüć dl fonds por i caji soziai ziti. Le limit de davagn por podëi ti rové pormez a de te’ contribuć é gnü alzè dala pröma ala secunda fascia. Pro les porsones che fej domanda che é te na situaziun de bojëgn particolara, cun laprò chëres che à pordü le laûr porvia de lizenziamënt por gaujes nia sües, che é te mobilité o te cassa d’integraziun, ne vëgn la capazité economica nia valutada sciöche al gnô fat ćina śëgn, chël ô dì aladô dla mesaria di ultimi dui agn fiscai de davagn, mo aladô de tan che la porsona davagna canche ara dà jö la domanda.

La situaziun de bojëgn ne po nia depëne dala porsona che fej domanda (por ej. mort dl om o dla fomena, o borta maratia y i.i.) y mëss ester tan grana che la porsona che fej domanda manacia de perde l’abitaziun zënza l`aiüt dla Provinzia.
Pro la conzesciun dl aiüt te situaziuns de bojëgn mësson tignì cunt sides dla situaziun de bojëgn, che dla situaziun economica, familiara y soziala dla familia dla porsona che fej domanda.  

Che à pa le dërt de ciafè i aiüć Ai aiüć te situaziuns de bojëgn por caji soziai ziti pol gnì ametü porsones che fej domanda che:

  • à bele n`abitaziun;
  • é te na situaziun de bojëgn particolara;
  • à les condiziuns generales por gnì ametüdes ales alisiraziuns por frabiché provinziales
  • à n davagn familiar complessif che ne va nia sura chël dla secunda fascia de davagn fora (ćiara tabela fasces de davagn)

La situaziun de bojëgn ne po nia depëne dala porsona che fej domanda (por ej. mort dl om o dla fomena, o borta maratia y i.i.) y mëss ester tan grana che la porsona che fej domanda manacia de perde l’abitaziun zënza l`aiüt dla Provinzia.
Pro la conzesciun dl aiüt te situaziuns de bojëgn mësson tignì cunt sides dla situaziun de bojëgn, che dla situaziun economica, familiara y soziala dla familia dla porsona che fej domanda.

Die Abgabe des Gesuches erfolgt am Informationsschalter, nur mit Terminvereinbarung, sei es im Hauptsitz in Bozen, als auch in den Außenstellen in Brixen, Bruneck, Meran und Schlanders.

Für die Abgabe des Wohnbauförderungsgesuches müssen die EEVE-Erklärungen der Jahre 2020 und 2021, aller Familienmitglieder, die die Wohnung, Objekt des Gesuches, bewohnen werden, bereits erstellt worden sein. Weiters muss das Gesuchsformular ausgefüllt und vom Gesuchsteller bzw. von den Gesuchstellern unterschrieben sein.  Das Gesuchsformular kann unter Formulare runtergeladen werden und enthält eine vollständige Liste der beizulegenden Dokumente. Alle erforderlichen Dokumente sowie eine Stempelmarke zu 16,00 Euro müssen dem Gesuch beigelegt werden.

Bei Abgabe des Gesuches wird eine Bestätigung ausgehändigt.

Terminvormerkung:
Termine für den Zugang zum Informationsschalter in Bozen und in den Außenstellen Schlanders, Meran, Brixen und Bruneck können ausschließlich online vorgemerkt werden.
Um einen Termin für die Beratung und die Simulation des eventuell zustehenden Beitrages oder für die Abgabe des Wohnbauförderungsgesuches vorzumerken klicken Sie hier.

Anträge und Gesuche können auch per Post oder E-Mail an die jeweiligen Ämter der Abteilung Wohnungsbau geschickt werden.

Die Vorgehensweise für die Einreichung des Gesuches per E-Mail finden Sie unter folgendem Link: http://www.provinz.bz.it/bauen-wohnen/gefoerderter-wohnbau/news.asp?news_action=4&news_article_id=645105

Das Gesuch ist mit einer Stempelmarke zu 16,00 € zu versehen.

• Landesgesetz vom 17. Dezember 1998, Nr. 13;

• Dekret des Landeshauptmanns vom 15. Juli 1999, Nr. 42 –
1. Durchführungsverordnung zum Landesgesetz vom 17. Dezember 1998, Nr. 13 – Wohnbauförderungsgesetz.

Per d'autra nfurmazions prions bel de jì sun la plata dla istituzion cumpetënta per chësc servisc.

(Sorvisc actualisá ai: 01/07/2022)

Ënt competënt

Ofize Promoziun dl frabiché alisiré
Palazzo 12, via Canonico Michael Gamper 1, 39100 Balsan
Telefono: 0471 41 87 40
E-mail: wohnbaufoerderung@provinz.bz.it
PEC: wohnbaufoerderung.promozioneedilizia@pec.prov.bz.it

Orar por la jënt:

Hauptsitz Bozen:
Landhaus 12
Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1
(Ecke Schlachthofstraße)

Parteienverkehr, ausschließlich nach Terminvereinbarung:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr;
Donnerstag von 08:30 bis 13:00 und von 14:00 bis 17:30 Uhr.

Terminvormerkung:
Termine
für den Zugang zum Informationsschalter in Bozen und in den Außenstellen Schlanders, Meran, Brixen und Bruneck können ausschließlich online vorgemerkt werden.
Um einen Termin für die Beratung und die Simulation des eventuell zustehenden Beitrages oder für die Abgabe des Wohnbauförderungsgesuches vorzumerken klicken Sie hier.

Telefonische Auskünfte über die allgemeinen Voraussetzungen für die Zulassung zur Wohnbauförderung: Tel. 0471/418748

Außenstellen:
Parteienverkehr, ausschließlich nach Terminvereinbarung

Brixen:
Regensburger Allee 18 (Villa Adele)

Jeden zweiten und vierten Mittwoch des Monats, ausschließlich nach Terminvereinbarung:
von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:00 Uhr

Bruneck:
Kapuzinerplatz 3

Jeden ersten und dritten Mittwoch des Monats, ausschließlich nach Terminvereinbarung:
von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:00 Uhr

Meran:
Sandplatz 10 (Esplanade)

Jeden Dienstag, ausschließlich nach Terminvereinbarung:
von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:00 Uhr

Schlanders:
Schlandersburgstraße 6

Jeden ersten Mittwoch des Monats, ausschließlich nach Terminvereinbarung:
von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:00 Uhr

Achtung: In Übereinstimmung mit den Schulferien sind unsere Außenstellen geschlossen. Unter den News auf der Webseite der Abteilung Wohnungsbau werden die jeweiligen Schließungen der Außenstellen bekanntgegeben.