Beiträge an Unternehmen für betriebsinterne Weiterbildungsmaßnahmen

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

.

Ansuchen können Unternehmen, die ihren Sitz in der Provinz Bozen haben oder auf jeden Fall ihre Tätigkeit in der Provinz Bozen ausüben.

Als Unternehmen gilt jede Einheit, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, und zwar unabhängig von ihrer Rechtsform.

Förderfähig sind nur jene Kurse, an denen mindestens sechs im Unternehmen beschäftigte Personen teilnehmen.

Gesuchsformular, Erklärung zur Beihilferegelung und Deggendorf Erklärung, Kostenvoranschlag, Kopie des Ausweisdokuments des gesetzlichen Vertreters, Dokumentation und Berechnung der Personalkosten für die Kursteilnehmenden, Teilnehmerliste (Excel-Tabelle), Lebensläufe der Dozent*innen.

Stempelmarke von € 16,00 Euro

Landesgesetz vom 10. August 1977, Nr. 29
Landesgesetz vom 12. November 1992, Nr. 40
Verordnung (EU) vom 17. Juni 2014, Nr. 651/2014
Verordnung (EU) vom 18. Dezember 2013, Nr. 1407/2013

(Sorvisc actualisá ai: 23/08/2021)

Ënt competënt

Zënter de coordinamënt Furmazion prufesciunela permanënta
via Dante 3, 39100 Balsan
Telefono: 0471 41 69 14 - Michaela Rogger
Fax: 0471 41 69 39
E-mail: michaela.rogger@provinz.bz.it
PEC: weiterbildung.berufsbildung@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinzia.bz.it/

Orar por la jënt:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Terminns

Das Gesuch muss spätestens 10 Tage vor Beginn der Weiterbildungsmaßnahme eingereicht werden.

Der Antrag muss über die zertifizierte elektronische Post (PEC) eingereicht werden, sofern der Antragstellende zur Benutzung der PEC verpflichtet ist.