Deutsche Kultur > Außerordentliche Maßnahme für Kunstschaffende

Descriziun generala

Außerordentliche Maßnahme zur Unterstützung von Kunstschaffenden aller drei Sprachgruppen

Es werden berufsmäßig tätige Künstlerinnen und Künstler aller drei Sprachgruppen unterstützt. Die Höhe der außerordentlichen Beihilfe beträgt 5.000 Euro pro Künstlerin/Künstler.

Berufsmäßig tätige Kunstschaffende können den Antrag um eine außerordentliche Beihilfe ab sofort bis einschließlich 3. August 2021 bei einer der drei Abteilungen für Kultur (deutsche, italienische oder ladinische) einreichen.

Ausgenommen sind Kunstschaffende mit einer Mehrwertsteuerposition (Partita IVA). Sie müssen um den Covid-Zuschuss von 5.000 Euro bei der Landesabteilung Wirtschaft ansuchen. Der Covid-Zuschuss der Landesabteilung Wirtschaft ist mit der Beihilfe für Kunstschaffende nicht kumulierbar.

  • Berufsmäßig tätige Künstlerinnen und Künstler ohne abhängiges Arbeitsverhältnis von mehr als 50 % (Teilzeitvertrag), die aus Südtirol stammen oder in Südtirol künstlerisch tätig sind.
  • Die künstlerische Tätigkeit ist durch einen Lebenslauf zu belegen.
  • Außerdem müssen für die Jahre 2018 und 2019 mindestens zwei veröffentlichte Projekte (Aufführungen, Ausstellungen, Lesungen, Veröffentlichungen jedweder Art) pro Jahr nachgewiesen werden. Aus Südtirol stammende Kunstschaffende, die nicht in Südtirol leben, müssen die Projekte in den Jahren 2018 und 2019 in Südtirol durchgeführt haben.
  • Kunstschaffende im Angestelltenverhältnis, Rentnerinnen und Rentner sowie Studierende in der künstlerischen Erstausbildung sind von dieser Maßnahme ausgenommen.
     
  • Kunstschaffende, die 2021 einen Covid-Zuschuss der Landesabteilung Wirtschaft in Höhe von 5.000 Euro erhalten, sind von dieser Maßnahme ausgenommen.
     
  • Die Beihilfe ist an die Durchführung eines künstlerischen Projekts gebunden, das nach Einreichen des Antrags durchgeführt wird.

  1. Förderantrag (siehe Formular im Anhang)
     
  2. Beschreibung des geplanten Projekts
     
  3. Lebenslauf, aus dem die künstlerische Ausbildung und Laufbahn hervorgehen. Zudem müs­sen für die Jahre 2018 und 2019 mindestens zwei veröffentliche künstlerische Projekte (Aufführun­gen, Ausstellungen, Lesungen, Veröffentlichungen jedweder Art) pro Jahr angeführt werden.

Stempelsteuer von 16 € in Form einer entsprechenden Marke auf dem Förderantrag.

Landesgesetz Nr. 9 vom 27. Juli 2015: Landeskulturgesetz.

Beschluss der Landesregierung Nr. 472 vom 1. Juni 2021: Covid-19: Außerordentliche Maßnahme zur Unterstützung von Kunstschaffenden.

Die Zugangsvoraussetzungen werden von den jeweils zuständigen Kulturämtern überprüft. Es ist keine Bewertung der künstlerischen Qualität des vorgelegten Projekts vorgesehen.

Die Auszahlung der Beihilfe von 5.000 Euro erfolgt nach Vorlage eines Berichts über das durchgeführte künstlerische Projekt.

Per d'autra nfurmazions prions bel de jì sun la plata dla istituzion cumpetënta per chësc servisc.

(Sorvisc actualisá ai: 03/06/2021)

Ënt competënt

Ufize Cultura
palazzo 7, via Andreas Hofer 18, 39100 Balsan
Telefono: 0471 41 33 60
0471 41 33 61
E-mail: cultura@provincia.bz.it
PEC: kultur@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinzia.bz.it/

Orar por la jënt:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr

Terminns

bis 3. August 2021