Probekennzeichen

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Es gibt Probekennzeichen für folgende Kategorien: Kraftfahrzeuge, deren Anhänger, Krafträder, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Arbeitsmaschinen.

Wo?

Die Anfrage für ein Probekennzeichen kann beim Schalterdienst der Abteilung Mobilität, Rittnerstr. 12, 39100 Bozen, oder über eine ermächtigte Autoagentur oder Autofahrschule beantragt werden.

Anrecht auf ein Probekennzeichen haben:

  • Die Herstellerfirmen von Kraftfahrzeugen und Anhängern, deren Vertreter, die Konzessionäre, Verkaufsagenten, die Händler genannter Fahrzeuge oder die Transportunternehmen, welche noch nicht zugelassene Fahrzeuge auf der Straße von oder zu Depots transportieren oder für Transporte bis zu 100 Km, sowie Universitätsinstitute und öffentliche oder private Forschungsinstitute, welche Experimente an Fahrzeugen durchführen;
  • Fabriken, welche Karrosserien oder Reifen herstellen;
  • Fabriken, welche Ausrüstungs- und Ausstattungselemente für Kraftfahrzeuge und Anhänger herstellen, falls die Anbringung dieser Systeme eine Änderung des Fahrzeugscheins laut Artikel 236 der Durchführungsbestimmungen zur Straßenverkehrsordnung erfordert;
  • die Inhaber von Werkstätten für Reparaturen oder Umbauten auch in Eigenregie, sind nicht verpflichtet, die Fahrzeuge, welche wegen Verkauf oder wegen Umbauten zirkulieren mit einem Fahrzeugschein zu versehen, wohl aber müssen sie eine Ermächtigung für Probefahrten, ausgestellt vom Schalterdienst der Abteilung Mobilität besitzen

  • gültiger Personalausweis,
  • Steuernummer,
  • nicht EU-Bürger müssen die Aufenthaltsgenehmigung im Original oder sollte diese verfallen sein, eine Ablichtung davon samt Einzahlungsbestätigung von der Post zur Erneuerung vorweisen.
  • Auszug über die Eintragung in das Handelskammerregister, aus welcher die ausgeübte Tätigkeit hervorgeht, oder eine Ersatzerklärung der Bescheinigung,

Unterlagen für die Erneuerung:

  • gültiger Personalausweis,
  • abgelaufene Ermächtigung.

  • €uro 42,20
  • Kosten für das Kennzeichen: €uro 18,37 (nur bei Beantragung und nicht bei Erneuerung)

Der Betrag kann am Schalter in bar, mit Bankomat oder Kreditkarte bezahlt werden.

  • Artikel 98 und Art. 100 der Straßenverkehrsordnung

Die Ermächtigung gilt nur für die im Dokument angegebenen Kategorien von Fahrzeugen und berechtigt nur zum Fahren mit jeweils einem Fahrzeug auf dem gesamten Staatsgebiet, zu jeder Tageszeit und an jedem Wochentag, in Anwesenheit des Inhabers der Ermächtigung, eines seiner bevollmächtigten Angestellten oder einer bevollmächtigten Person, die mit dem Inhaber zusammenarbeitet (die funktionale Zusammenarbeit muss in geeigneter Form dokumentiert sein) in Anwesenheit des für die Proben zuständigen Personals oder möglicher Käufer.

Die Ermächtigung gilt auch für den Verkehr von Fahrzeugen in Reparatur oder ohne Karrosserieaufbau.

Sie gilt auch für den Verkehr in Deutschland, Österreich und San Marino auf Grund von bilateralen Abkommen.

In Deutschland muss die Ermächtigung von einer vom Inhaber unterzeichneten Erklärung auf Firmenpapier der ermächtigten Firma begleitet sein, mit folgenden Angaben: Kennzeichen, Gültigkeit, Name und Sitz des Unternehmens, Herstellerfirma und Fahrgestellnummer des Fahrzeugs, maximal zulässige Achslasten (nur für Fahrzeuge für den Güterverkehr).

Obwohl im bilateralen Abkommen mit Deutschland keine Einschränkungen vorgesehen sind, wird von der Verwendung des italienischen Probekennzeichens beim Import von in Deutschland zugelassenen und stillgelegten Fahrzeugen abgeraten, da die deutsche Polizei wiederholt Einwände dagegen vorgebracht hat.

(Sorvisc actualisá ai: 06/03/2017)

Ënt competënt

38.0.1. Servisc Purtela repartizion mubiltà
via Renon 12, 39100 Balsan
Telefono: 0471 41 35 20
0471 41 35 21
Fax: 0471 41 35 39
E-mail: sportello.mobilita@provinzia.bz.it
Website: http://www.provincia.bz.it/mobilita/

Orar por la jënt:

Schalterdienst der Abteilung Mobilität

Montag - Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 16.00 Uhr

Terminns

Die Gültigkeit des Probekennzeichens beträgt ein Jahr ab Ausstellungsdatum und muss innerhalb der Verfallsfrist erneuert werden.