Verantwortliche Techniker von Seilbahnanlagen - Eintragung in das Verzeichnis

Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Descriziun generala

Um die Sicherheit und Regelmäßigkeit des Dienstes von Seilbahnanlagen zu gewährleisten, muss für jede Anlage ein verantwortlicher Techniker/eine verantwortliche Technikerin beauftragt werden.

Der für die Seilbahnanlagen laut Artikel 26 des Landesgesetzes vom 30. Jänner 2006, Nr. 1 zuständige verantwortliche Techniker muss ein zur Berufausübung im Staatsgebiet befähigter Ingenieur mit Hochschulabschluss sein; für die Schlepplifte kann ein diplomierter Gewerbetechniker oder ein Techniker mit gleichwertigem Schulabschluss eingesetzt werden. Der verantwortliche Techniker muss im betreffenden Berufsalbum eingetragen sein und besondere Fachkenntnisse auf dem Sachgebiet Seilbahnwesen besitzen.

Der verantwortliche Techniker muss im Verzeichnis des Amtes für Seilbahnen eingetragen sein. Die Eintragung wird auf Antrag des Betroffenen, nach Feststellung des besonderen Fachwissens auf dem Sachgebiet auf Grund eines geeigneten Nachweises, allenfalls durch ein Kolloquium ergänzt, vom Amt für Seilbahnen vorgenommen (siehe Art. 4 des Dekretes des Landeshauptmanns vom 26. Juli 2001 Nr. 43 „Durchführungsverordnung über das Personal öffentlicher Seilbahnanlagen“).

  • Ingenieur mit Hochschulabschluss und Fachkenntnisse auf dem Sachgebiet Seilbahnen, für Zweiseilpendelbahnen, Umlaufbahnen mit kuppelbaren Klemmen und Sesselbahnen mit fixen Klemmen;
  • Diplomierter Gewerbetechniker mit Fachkenntnissen auf dem Sachgebiet Seilbahnen, für Schlepplifte.

Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis der Verantwortlichen Techniker.

1 Stempelmarke zu € 16,00.

Dekret des Landeshauptmanns vom 26. Juli 2001 Nr. 43, Arikel 4 (Durchführungsverordnung über das Personal öffentlicher Seilbahnanlagen).

Artikel 26 des Landesgesetzes vom 30. Jänner 2006, Nr. 1.

Der Vordruck und weitere Informationen können auf der Homepage des Amtes für Seilbahnen abgerufen werden.

(Sorvisc actualisá ai: 27/01/2016)

Ënt competënt

38. Mobilität
Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, 39100 Bozen
Telefon: 0471 41 46 90
Fax: 0471 41 46 99
E-Mail: mobilitaet@provinz.bz.it
PEC: mobilitaet.mobilita@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/mobilitaet/

Terminns

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.