Verbilligter Treibstoff für die Landwirtschaft (Diesel und Benzin - UMA)

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Für den Ankauf von Treib- und Brennstoffen sind in Italien laut Ministerialdekret Vergünstigungen für landwirtschaftliche Betriebe vorgesehen. 

Ausmaß der Förderung

Benzin

  • Reduzierung der Verbrauchssteuer um 51%
  • Zu entrichtende Mehrwertsteuer 10%

Diesel

  • Reduzierung der Verbrauchssteuer um 78%
  • Zu entrichtende Mehrwertsteuer 10%

Begünstigte

  1. Landwirtschaftliche Einzelbetriebe
  2. Gesellschaften mit landwirtschaftlicher Tätigkeit
  3. Landwirtschaftliche Genossenschaften
  4. Bonifizierungs- und Beregnungskonsortien
  5. Landwirtschaftliche Betriebe der öffentlichen Körperschaften
  6. Firmen welche mechanisch- landwirtschaftliche Arbeiten für Dritte ausführen

  • Landwirtschaftliche Maschine bzw. Motor
  • Landwirtschaftlicher Grund
  • Handelskammereintragung
  • Mehrwertssteuernummer
  • Betriebe 1, 2 und 3: Eintragung in die Sondersektion Landwirtschaft
  • Betriebe 4: Eintragung in die Sondersektion Landwirtschaft nur, wenn sie zusätzlich zu ihrer istitutionellen Tätigkeit auch einen landwirtschaftlichen Betrieb führen
  • Betriebe 5: keine Eintragung
  • Betriebe 6: Eintragung ins Handelsregister als Firma die mechanisch- landwirtschaftliche Arbeiten für Dritte ausführt (Begünstigter Treibstoff steht nur zu , wenn auch der Arbeitgeber in der Handelkammer - Sektion Landwirtschaft eingetragen ist)

  • gültiger Personalausweis
  • Empfangsbestätigung (Treibstoffbezugsschein des vorhergehenden Jahres)

Die Gesuche für die Zuweisung von begünstigtem Treibstoff für das Jahr 2017 können ab 2. Jänner 2017 beim Landesamt für Landmaschinen in Bozen, Brennerstrasse 6, sowie in der Außenstelle der Abteilung Landwirtschaft in Neumarkt, Franz-Bonatti-Platz 2/3 (Landhaus Unterland) eingereicht werden.

Zudem werden ab dem 9. Jänner 2017 die Treibstoffgesuche auch in den Bezirksämtern der Abteilung Landwirtschaft in Bruneck, Brixen, Meran und Schlanders entgegengenommen.

Ab dem 9. Jänner 2017 können die Gesuche auch in den Außenstellen der Bauernbund Service GmbH und in den Büros der CAA Coldiretti Trentino vorgelegt werden.

Zur Berechnung der Treibstoffmengen werden die aktuellen Flächendaten (Wiese, Ackerfutterbau, Obst, Wein, usw.), welche auf dem LAFIS-Flächenbogen jedes Betriebes angeführt sind, herangezogen. Für Flächen, welche nicht auf dem LAFIS-Flächenbogen aufscheinen sowie für Flächen, für welche der Rechtstitel (Pacht-, Leihvertrag, usw.) ausgelaufen ist, kann kein Treibstoff zugewiesen werden. Wir ersuchen Sie daher, den LAFIS-Flächenbogen vor dem Ansuchen um Treibstoffzuweisung bei der zuständigen Forststation (Betriebe mit Viehhaltung) bzw. bei den Bezirksämtern für Landwirtschaft oder der Abteilung Landwirtschaft in Bozen (Obst- und Weinbaubetriebe) zu ajournieren.

Die Treibstoffzuteilung ist nur mit einem gültigen, unterzeichneten LAFIS-Flächenbogen möglich.

Folgende Dokumente sind bei der Gesuchsstellung vorzulegen:

  • gültiger Personalausweis
  • Empfangsbestätigung (Treibstoffbezugsschein) 2016
  • bei neuen Maschinen entsprechende Dokumente

Jeder Landwirt muss die Halbjahreserklärung auf der Empfangsbestätigung für die Treibstoffzuweisung 2016 ausfüllen und unterzeichnen.

Treibstoffzuteilung für Bewässerung:

Für die Zuteilung von Treibstoff für Bewässerung kann nur dann angesucht werden, wenn eine Bewässerungskonzession über die entsprechende Fläche vorhanden ist.

Auskünfte zu den Bewässerungskonzessionen erteilt das zuständige Landesamt für Gewässernutzung, Mendelstrasse 33, Bozen, Tel. 0471/414770.

Eintragung von landwirtschaftlichen Maschinen:

Die Ansuchen zu den landwirtschaftlichen Maschinen (Eintragungen, Umschreibungen, Ansuchen um Kennzeichen, Adressenänderungen) werden ausschließlich vom Amt für Landmaschinen in Bozen und in Neumarkt (ab 13. Februar 2017 zusätzlich 1x wöchentlich in den Bezirksämtern für Landwirtschaft) sowie von den Autoagenturen entgegen genommen.

(Sorvisc actualisá ai: 06/02/2019)

Ënt competënt

Ofize Mascins agricoles y produziun biologica
palazzo 6, via Brennero 6, 39100 Balsan
Telefono: 0471 41 51 20
0471 41 51 21
Fax: 0471 41 51 29
E-mail: lamagr.bio@provinz.bz.it
PEC: lamagr.bio@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinz.bz.it/land-forstwirtschaft/landwirtschaft/default.asp

Orar por la jënt:

Landesabteilung Landwirtschaft:

Amt für Landmaschinen, Parterre, Brennerstraße 6, Bozen, Tel. 0471/415186 – 0471/415187 – 0471/415188 – 0471/415189 – 0471/415190 – 0471/415191  (Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr, Donnerstag von 8.30 – 13.00 Uhr und von 14.00 – 17.00 Uhr)

Außenstelle Neumarkt, Franz-Bonatti-Platz 2/3 (Landhaus Unterland), Tel. 0471/824140 – 0471/824148 (Montag bis Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr)

Bezirksamt für Landwirtschaft Bruneck:

Bruneck, Kapuzinerplatz 3, Sitzungssaal 3. Stock, Tel. 0474/582240 (Montag und Dienstag von 8.30 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 15.30 Uhr);

Welsberg, Forstinspektorat, Maria-am-Rainweg 10/A, Sitzungssaal 1. Stock, Tel. 0474/582240 (Mittwoch von 8.30 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 15.30 Uhr – von Jänner bis Ende März);

Bezirksamt für Landwirtschaft Brixen:

Brixen, Regensburger Allee 18, Tel. 0472/821240 (Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8.30 – 12.00 Uhr, Dienstag von 8.30 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 15.30 Uhr)

Sterzing, Forstinspektorat, Bahnhofsstraße 2/e, Tel. 0472/729110 (Dienstag und Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr; ab April nur dienstags von 8.30 – 12.00 Uhr)

Bezirksamt für Landwirtschaft Meran, Sandplatz 10, Tel. 0473/252240

(Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr, Donnerstag von 8.30 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 15.30 Uhr)

Bezirksamt für Landwirtschaft Schlanders, Schlandersburgstraße 6, Tel. 0473/736140

(Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 8.30 – 12.00 Uhr, Donnerstag von 8.30 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 15.30 Uhr)

Terminns

innerhalb 30. Juni jeden Jahres muss die Abrechnung für die Zuweisung des vorhergehenden Jahres gemacht werden.