Gleichstellung der Studientitel als Berufserzieherin und Berufserzieher der vorherigen Ausbildungsordnung durch das italienische Gesundheitsministerium

Descriziun generala

Die Fristen für die Einreichung der Anträge auf Anerkennung der Gleichstellungwertigkeit der Studientitel der vorherigen Ausbildungsordnung mit den akademischen Graden, die zur Ausübung des Gesundheitsberufes der Berufserzieherin und des Berufserziehers sind offen.

Das Dekret über die Gleichstellung wird vom Gesundheitsministerium am Ende des Verfahrens erlassen.

Die Antragstellerinnen und Antragsteller müssen folgendes nachweisen:

A. Einen Studientitel, der

  1. bis zum 17. März 1999 erworben und der betreffende Ausbildungskurs innerhalb dem 31. Dezember 1995 begonnen wurde,
  2. gemäß der Studienordnung erworben wurde, die vor dem Erlass des Dekretes über die Errichtung des Berufsbilds der Berufserzieherin und des Berufserziehers in Kraft war,
  3. ausschließlich zum Gesundheitsberuf der Berufserzieherin und des Berufserziehers befähigen
  4. dessen Ausbildungskurse von der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol ermächtigt waren und auf dem Landesgebiet durchgeführt wurden.

B. Eine Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr, auch mit Unterbrechungen, in den letzten fünf Jahren vor dem 10. Februar 2011; die ausgeübte Tätigkeit muss dem Berufsbild der Berufserzieherin oder des Berufserziehers im Gesundheitswesen entsprechen.

  • Studientitel
  • Berufserfahrung
  • Ersatzerklärungen des Notorietätsaktes (Anhänge A, B, C, C-1, C-2 und D, in italienischer Sprache)

Die Kosten für diese Dienstleistung belaufen sich auf 16 € für die Stempelmarke für den Antrag.

Die Autonome Provinz Bozen führt nur die Vorarbeiten durch

(Sorvisc actualisá ai: 11/05/2020)

Ënt competënt

Ofize Ordinamënt sanitar
Palazzo 12, via Canonico Michael Gamper 1, 39100 Balsan
Telefono: 0471 418148 Kostner Elena
0471 41 81 41
Fax: 0471 41 81 59
E-mail: gesundheitsordnung@provinz.bz.it
PEC: ges.ord.san@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinzia.bz.it/

Terminns

Die Anträge für diese Dienstleistung können vom 28. Februar 2020 bis 13. Juli 2020 eingereicht werden.