Joint Projects „Internationale Kooperationsprojekte Österreich-Südtirol“

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Die Initiative Joint Projects - „Internationale Kooperationsprojekte Österreich-Südtirol“ unterstützt die Umsetzung einzelner integrierter bilateraler Forschungsprojekte (ein- oder mehrjährige Projekte im Bereich der wissenschaftlichen/akademischen non-profit Forschung) von Südtiroler Forschungseinrichtungen mit österreichischen Forschungspartnern. Das Land Südtirol finanziert bei einer positiven Bewertung die Südtiroler Projektpartner. Die österreichischen Partner werden durch den FWF gefördert.

Die Ausschreibung ist unter folgendem Link abrufbar: FWF

Die Anträge können von Forschungseinrichtungen eingereicht werden, die ihren Sitz seit einem Jahr in Südtirol haben.

Grundvoraussetzung für den Enthalt des Beitrags ist eine positive Begutachtung von Seiten des FWF.

Der Antrag muss online auf der  Website https://elane.fwf.ac.at/ eingereicht werden, gemäß den Verfahren, die vom FWF in den "Application Guidelines for Stand-Alone Projects" vorgesehen sind.

Erst nach einer positiven Begutachtung von Seiten des FWF kann die Südtiroler Einrichtung den Beitragsantrag dem zuständigen Amt mittels zertifizierter elektronischer Post an die PEC-Adresse forschung.ricerca@pec.prov.bz.it übermitteln. Die übermittelten Anträge sind nur gültig, wenn sie digital unterzeichnet sind.

Dem Antrag ist eine Stempelmarke von Euro 16,00 beizulegen.

Pro Projekt ist eine maximale Förderung von 300.000,00 Euro für die Südtiroler Projektpartner vorgesehen. Projekte können eine maximale Laufzeit von 36 Monaten haben.

Es können Beiträge von bis zu 100% der anerkannten Kosten bewilligt werden.

(Sorvisc actualisá ai: 28/05/2020)

Ënt competënt

Ufize Nrescida scientifica
palazzo 5, via Raiffeisen 5, 39100 Balsan
Telefono: 0471 413715 Elisa Sixt
Fax: 0471 41 36 14
E-mail: forschung@provinz.bz.it
PEC: forschung.ricerca@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinzia.bz.it/

Terminns

Joint-Projects im Rahmen der Akutförderung SARS-CoV-2 des FWF können ab 6. April 2020 und innerhalb 30. September 2020 (17:00 Uhr Wien/Österreich), über den österreichischen Projektpartner, beim FWF eingereicht werden. Info:

Joint-Projects im Allgemein können weiterhin, über den österreichischen Projektpartner, ganzjährig beim FWF eingereicht werden.

Innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Mitteilung über den positiven Abschluss des Begutachtungsverfahrens ist, seitens der Südtiroler Einrichtungen, dann beim Landesamt für Wissenschaft und Forschung der Beitragsantrag einzureichen.

Die Überprüfung der Beitragsanträge wird in chronologischer Reihenfolge des eingegangenen Antrages vorgenommen.