Wasser - Hydrogeologische Studie

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Hydrogeologische Studien

Folgende Nutzungen von Grund- und Oberflächengewässern erfordern, gemäß L.G. 18.06.02 Nr. 8 in geltender Fassung, die Erarbeitung von hydrogeologischen Studien:

  1. Wasserableitung für die öffentliche Trinkwasserversorgung und Ausweisung des Trinkwasserschutzgebietes
  2. Nutzung von Mineralwasservorkommen
  3. Wasserentnahmen aus Tiefbrunnen für Kühl- und Wärmezwecke
  4. Andere Wassernutzungen

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne vêlel degönes condiziuns d’azès particolares.

Die hydrogeologischen Studien für "bereits genutzte Trinkwasservorkommen" und der Großteil der Vorschriften in den einzelnen Trinkwasserschutzzonen sind im DLH vom 24. Juli 2006, Nr. 35 definiert. Die spezifischen Vorschriften können unten heruntergeladen werden.

L’anuzaziun de chësc sorvisc é debann.

Per d'autra nfurmazions prions bel de jì sun la plata dla istituzion cumpetënta per chësc servisc.

(Sorvisc actualisá ai: 31/05/2016)

Ënt competënt

29.11. Ofize Gestiun sostenibla dles ressurses d’ega
via Mendola 33, 39100 Balsan
Telefonn: 0471 41 47 70
Fax: 0471 41 47 39
E-mail: risorse.idriche@provincia.bz.it
PEC: gewaessernutzung.risorseidriche@pec.prov.bz.it

Terminns

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne n’él da tignì ite degügn terminns particolars.