Verbraucherschutz

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher ist der Südtiroler Landesregierung ein großes Anliegen. Bereits im Jahr 1992 wurde das Landesgesetz Nr. 15 "Initiativen des Landes im Bereich des Verbraucherschutzes" erlassen, das die grundlegende Ausrichtung des Verbraucherschutzes in Südtirol regelt. Zentrale Themen sind insbesondere der Schutz gegen die Gesundheits- und Sicherheitsrisiken, der Schutz der Umwelt sowie die Förderung und Durchführung einer auf Information, Bildung und Aufklärung des Verbrauchers ausgerichteten Politik. Um dieses Ziel zu erreichen wurde die Bildung einer Verbraucherzentrale als Zusammenschluss der verschiedenen Organisationen des Verbraucherschutzes gefördert. Seit der Gründung der Verbraucherzentrale Südtirol im Jahr 1993 erfolgt die Beratung, die Information und die Durchsetzung des Verbraucherschutzes von dieser unabhängigen Institution in Zusammenarbeit mit der Landesverwaltung.

Die Verbraucherzentrale Südtirol ist Partner der Landesverwaltung in den täglichen Fragen des Verbraucherschutzes und Träger einer Vielzahl von Initiativen in diesem Bereich. So wurden in den vergangenen Jahren eine Reihe von gemeinsamen Projekten verwirklicht, die darauf abzielten, die Verbraucherinnen und Verbraucher unseres Landes vor Marktverzerrungen zu schützen und eine objektive Information über wirtschaftliche Zusammenhänge zu ermöglichen.

Hauptsitz: Verbraucherzentrale Südtirol (VZS)
Zwölfmalgreinerstrasse 2
39100 Bozen
Tel. 0471-975597
Fax 0471-979914
info@consumer.bz.it

Infopoint:
Montag bis Freitag 9 - 12 Uhr
Montag bis Donnerstag 14 - 17 Uhr

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne vêlel degönes condiziuns d’azès particolares.

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne val nia debojëgn de dè jö documënć implü.

L’anuzaziun de chësc sorvisc é debann.

Das Verbraucherschutzgesetzbuch in deutscher Übersetzung (Gesetzesvertretendes Dekret vom 6. September 2005, Nr. 206 und nachfolgende Änderungen)

Nachstehend finden Sie eine Auflistung von Instrumenten, die von der Verbraucherzentrale, der Landesverwaltung und z. T. mit Mitteln des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung verwirklicht wurden:

  • MUSTERBRIEFE – ein Instrument zur Selbsthilfe: Dieser Dienst stellt rund 300 Vordrucke zur Verfügung, und zwar Briefmuster, Vertragsmuster und andere Vordrucke (Voranträge, Schlichtungsanträge, Anträge auf Schadenersatz usw.) für 15 Bereiche (Reisen, Lebensmittelsektor, Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistungen usw.), welche die Verbraucher/innen herunterladen, anpassen und ausfüllen können.
  • HANDBUCH ZUM VERBRAUCHERSCHUTZ – Tipps von A-Z: Das Handbuch gibt einen Überblick über den Verbraucherschutz in Europa, Italien und Südtirol sowie zahllose Informationen vom Bauen und Wohnen, Ernährung, Finanzdienstleistungen, Haushalt, Reisen, Umwelt und Gesundheit bis hin zu Verkehr und Kommunikation.
  • VERBRAUCHERBILDUNG IN DEN SCHULEN: diese Initiative sieht die Ausbildung und Sensibilisierung der Lehrer und Schüler im Hinblick auf verbraucherrelevante Themen vor. Hierfür wurde die Informationsstelle zur Verbraucherbildung „INFO CONSUM“ errichtet, welche Beratungen für Lehrpersonen und Unterrichtsbegleitungen für Schulklassen anbietet.
  • KONDOMINIUMFIBEL: Onlinehandbuch für Miteigentümer in Mehrfamilienhäusern
  • HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ): Fragen und Antworten für die Online-Beratung der Verbraucher und Verbraucherinnen
  • ONLINE-RECHNER: welche Rendite bringt meine Altersvorsorge? Ab wann werden Darlehenszinsen zu Wucherzinsen? Die Antworten geben die insgesamt 8 neuen Online-Rechner hier.
  • VERANTWORTLICH ANLEGEN: wie investiere ich sicher? Wie funktioniert der Finanzmarkt? Antworten gibt dieser Leitfaden.
  • NACHHALTIGER KONSUM: nachhaltig Einkaufen in der Landeshauptstadt Bozen - ein Pilotprojekt des Verbraucherzentrale in Zusammenarbeit mit dem Ökoinstitut Südtirol und dem Amt für Kabinettsangelegenheiten. 

(Sorvisc actualisá ai: 22/06/2017)

Ënt competënt

Ufize Cuestions de cabinet
Palaz provinziel 1, Plaza Silvius Magnago 1, 39100 Balsan
Telefonn: 0471 41 21 30
0471 41 21 31
Fax: 0471 41 21 39
E-mail: kabinett@provincia.bz.it
PEC: kabinett.gabinetto@pec.prov.bz.it
Plata internet: http://www.provinzia.bz.it/presidenza-ladin/aministrazion/ofize-chestiuns-de-ca…

Terminns

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne n’él da tignì ite degügn terminns particolars.