Rückstufung des Führerscheines – Antrag um Zweitschrift (Duplikat)

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Man spricht von Rückstufung des Führerscheins, wenn eine neue Führerscheinkategorie zugewiesen wird, zum Beispiel könnte es notwendig sein, den Führerschein der Kategorie D in C oder von DE in CE herabzustufen. Es könnte auch andere Gründe geben, wenn bestimmte psychophysische Voraussetzungen abhanden gekommen sind.

Die Rückstufung kann vom Inhaber des Führerscheins oder vom Amtsarzt oder der Ärztekommission beantragt werden.

Aufgrund der Anfrage der Rückstufung, wird eine provisorische Fahrerlaubnis ausgestellt.

Wo?

Die Anfrage kann beim Schalterdienst der Abteilung Mobilität -  Bozen, Rittnerstraße Nr. 12 (bei der Talstation der Rittner Seilbahn) beantragt werden, oder mittels Autoagentur/Fahrschule.

  • sollte der Führerschein demnächst verfallen, wird ein ärztliches Zeugnis verlangt, so kann er gleichzeitig erneuert werden,
  • 2 gleiche, aktuelle Passfotos ohne Kopfbedeckung, mit hellem Hintergrund auf Fotopapier, wovon eines beglaubigt sein muss (falls der/die Betroffene sich persönlich am Schalter vorstellt, kann die Beglaubigung direkt vom Beamten/der Beamtin durchgeführt werden),
  • Steuernummer,
  • gültiger Personalausweis,
  • originaler Führerschein (dieser wird zurückbehaltet),
  • für nicht-EU-Bürger ist das Original der Aufenthaltsgenehmigung oder der gültigen Aufenthaltserlaubnis und eine Ablichtung davon vorzuweisen,
Falls der Antrag (unterzeichnet vom/von der Antragsteller/in) des Führerscheins durch eine andere Person eingereicht wird, muss eine schriftliche Vollmacht und eine Fotokopie eines gültigen Ausweises des/r Antragstellers/in beigelegt werden. Ebenso muss die bevollmächtige Person einen gültigen Personalausweis vorweisen.

  • Sekretariatsgebühren: 10,20 Euro,
  • Stempelgebühren: 32,00 Euro.
Man kann direkt am Schalter bar oder mit Bancomatkarte bezahlen.

Artikel 119 der Straßenverkehrsordnung, gesetzesvertretendes Dekret vom 30. April 1992, Nr. 285.

Jene Personen, die verpflichtet sind, die ärztliche Untersuchung bei der Ärztekommission zu machen, müssen ausschließlich das ärztliche Zeugnis der Kommission beim Schalterdienst der Abteilung Mobilität vorweisen.

Der neue Führerschein wird mittels Post direkt nach Hause geschickt.

(Sorvisc actualisá ai: 11/12/2015)

Ënt competënt

Ufize Patentes
Palaz provinziel 3b, Plaza Silvius Magnago 3, 39100 Balsan
Telefono: 0471 41 54 00
0471 41 54 01
Fax: 0471 41 54 54
E-mail: fuehrerscheine.patenti@provinz.bz.it
PEC: fuehrerscheine.patenti@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provinzia.bz.it/Cuntat ndrët: Tel: 0471 415478 Email: sergio.debiasi@provincia.bz.it

Orar por la jënt:

Schalterdienst der Abteilung Mobilität:  Bozen, Rittnerstraße Nr. 12 (bei der Talstation der Rittner Seilbahn) 

Montag, Dienstag, Mittwoch,  Freitag: 08.30 – 12.00  Uhr
Donnerstag: 08.30 -  16.00 Uhr  (durchgehend)

Terminns

Die provisorische Fahrerlaubnis wird mit einer Gültigkeit von 40 Tagen ausgestellt, welche zusammen mit einem gültigen Personalausweis auf italienischem Staatsgebiet gültig ist.

Für Personen, die zur Ärztekommission gehen müssen, ist Fälligkeit auf der Rückseite des ärztlichen Zeugnisses zu beachten.