Formaziun da dotur spezialisé te strotöres foradecá convenzionades

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Die Autonome Provinz Bozen finanziert in der Regel jedes Jahr, auf der Grundlage des Facharztbedarfs in Südtirol, Ausbildungsstellen an vertragsgebundenen Einrichtungen in Österreich und Deutschland. Die Vergabe der Stipendien erfolgt über einen öffentlichen Wettbewerb nach Titeln und Kolloquium. Die Gewinnerinnen und Gewinner der Finanzierung schließen mit der Einrichtung einen Ausbildungsvertrag ab und erhalten das im jeweiligen Bestimmungsland geltende kollektivvertraglich vorgesehene Gehalt. Die Autonome Provinz Bozen erstattet der Einrichtung einen Teilbetrag der Aufwendungen.

WICHTIG: Mit der Annahme des Stipendiums verpflichtet sich die Begünstigte/der Begünstigte innerhalb eines Zeitraums von 10 Jahren nach dem Abschluss der Facharztausbildung für 4 Jahre im Gesundheitsdienst der Autonomen Provinz Bozen Dienst zu leisten. Bei Nichteinhaltung verpflichtet sich die Begünstigte/der Begünstigte, den Gesamtbetrag der während der Ausbildungszeit erhaltenen finanziellen Zuwendungen, zuzüglich der gesetzlichen Zinsen, zurückzahlen.

a) Avëi alplü 56 agn,

b) avëi na laurea de medejina y chirurgia,

c) avëi n’abilitaziun por eserzité la profesciun da dotur (ejam de stat – les candidates y i candidac di stac mëmbri dl’UE mëss dé jö le diplom preodü tl’injunta A dl decret legislatif di 17 d’agost dl 1999, n. 368, y mudaziuns suandëntes);

d) s’avëi scrit ite tl register dl ordin di doturs y di doturs di dënz,

e) Besitz des Zweisprachigkeitsnachweises C1 (ehem. Niveau A) (Informationen zum Zweisprachigkeitsnachweis finden Sie auf folgender Homepage: www.provinz.bz.it/EBT) oder die Bestätigung über die bestandene Prüfung zur Feststellung der Kenntnis der deutschen und italienischen Sprache für die Zulassung zur Facharztausbildung (Informationen finden Sie auf der Homepage http://www.provinz.bz.it/de/dienstleistungen-a-z.asp?bnsv_svid=1033545). Darüber hinaus wird von den Ärztekammern im Ausland der Besitz eines Sprachnachweises für die deutsche Sprache B2 bzw. C1 eines Institutes als Zugangsvoraussetzung verlangt, um an der Sprachprüfung für Ärzte teilnehmen zu können, welche wiederum Voraussetzung dafür ist, die Ausbildungsstelle antreten zu können

f) n’avëi degöna condana penala y degun prozedimënt penal.

Chësc sorvisc é debann.

(Sorvisc actualisá ai: 27/05/2019)

Ënt competënt

23.4. Ofize Ordinamënt sanitar
Palazzo 12, via Canonico Michael Gamper 1, 39100 Balsan
Telefonn: 0471 41 81 50 Josefine Spitaler
Fax: 0471 41 81 59
E-mail: josefine.spitaler@provincia.bz.it
PEC: ges.ord.san@pec.prov.bz.it
Plata internet: http://www.provincia.bz.it/salute

Orar por la jënt:

Lönesc, mertesc, mercui, vëndres: 9.00 - 12.00
Jöbia: 8.30 - 13.00, 14.00 - 17.30

Terminns

Der Wettbewerb 2019 wird von der Autonomen Provinz Bozen frühestens im Herbst ausgeschrieben.