Tourismus - Skischule - Erlangung der Bewilligung

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Das Gesuch um Erlangung der Bewilligung zur Führung einer Skischule kann nur von einem Skilehrer, welcher im Besitze der Qualifikation als Skischulleiter ist, gestellt werden.

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne vêlel degönes condiziuns d’azès particolares.

Folgende Unterlagen müssen dem Gesuch beigelegt werden:

a) eine Kopie der Satzung, die die Bezeichnung der Skischule enthält;
b) eine maßstabgerechte Wiedergabe allfälliger Schilder, Embleme oder Abzeichen der Skischule;
c) der Entwurf der Unterrichtsprogramme;
d) Angaben über das Skischulgebiet;
e) Angabe über die Lage, Größe und Ausstattung des Büros und allfällige Einschreibestellen;
f) Angabe über den Sammelplatz und den Übungshang;
g) Angaben zur Person des Skischulleiters und der Skilehrer und zur beruflichen Qualifikation und Spezialisierung (siehe Anlage B);
h) Angaben über die angewandten Tarife;
i) Erklärung anstelle eines Notorietätsaktes der Skilehrer, die den Lehrkörper bilden (in der Regel mindestens 7), siehe  Anlage A;
j) Stempelmarke zu 16,00 € für die Bewilligung;

L’anuzaziun de chësc sorvisc é debann.

(Sorvisc actualisá ai: 16/10/2018)

Ënt competënt

Raiun funzional Turism
palazzo 5, via Raiffeisen 5, 39100 Balsan
Telefonn: +39 0471 41 37 27 Markus Pichler
Fax: 0471 41 37 98
PEC: tourismus.turismo@pec.prov.bz.it

Orar por la jënt:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag von 8:30  bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 17:30 Uhr

Terminns

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne n’él da tignì ite degügn terminns particolars.