Regionale Wertschöpfungssteuer IRAP

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Die regionale Wertschöpfungssteuer, bekannt als IRAP, ist mit dem Gesetzesvertretenden Dekret vom 15. Dezember 1997, Nr. 446, eingeführt worden. Diese Steuer fällt in die Zuständigkeit der Regionen und trifft vorwiegend die Netto-Wertschöpfung der Unternehmen, d. h. im Allgemeinen das erzielte Einkommen zuzüglich der Personalkosten und der Finanzerträge und -aufwendungen.

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne vêlel degönes condiziuns d’azès particolares.

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne val nia debojëgn de dè jö documënć implü.

L’anuzaziun de chësc sorvisc é debann.

Per d'autra nfurmazions prions bel de jì sun la plata dla istituzion cumpetënta per chësc servisc.

(Sorvisc actualisá ai: 14/05/2012)

Ënt competënt

5.3. Ufize Ntredes
Palaz provinziel 3a, Plaza Silvius Magnago 4, 39100 Balsan
Telefonn: 0471 41 32 40
0471 41 32 41
Fax: 0471 41 46 38
PEC: einnahmen.entrate@pec.prov.bz.it
Plata internet: http://www.provinz.bz.it/verwaltung/finanzen/

Orar por la jënt:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag: Von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag: Von 08.30 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 17.30 Uhr

Terminns

Por l’anuzaziun de chësc sorvisc ne n’él da tignì ite degügn terminns particolars.