Südtiroler Wissenschaftspreis 2018

N sorvisc dl'aministraziun provinziala de Südtirol

Descriziun generala

Der Südtiroler Wissenschaftspreis erkennt die hervorragende Forschungstätigkeit von erfahrenen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen an.

Er wird in jedem ungeraden Jahr gewährt.

Für den Südtiroler Wissenschaftspreis für erfahrene Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen gelten folgende Bedingungen:

  • Die Bewerbung erfolgt durch Eigenbewerbung, durch eine dritte Person oder durch ein Mitglied der Jury laut Artikel 7 Absatz 3.
  • Bei Einreichung der Bewerbung muss die vorgeschlagene Person seit mindestens 15 Jahren Tätigkeiten im Bereich der Wissenschaft bzw. der Grundlagen- oder angewandten Forschung ausüben und ihre wissenschaftliche Tätigkeit muss für Südtirol von besonderer Bedeutung sein.

Der Antrag gilt dann als ordnungsgemäß eingereicht, wenn er in Papierform und in digitaler Form persönlich oder mittels Einschreiben und mittels PEC oder E-Mail innerhalb der festgelegten Frist eingereicht wird.

Nähere Informationen finden Sie im Dokument "Südtiroler Wissenschaftspreis - Kriterien" im Anhang.

Dem Ansuchen ist eine Stempelmarke von Euro 16,00 beizulegen.

Für den Wissenschaftspreis wird der Betrag von 15.000 € (Bruttobetrag) zur Verfügung gestellt. Von diesem Betrag wird die in den geltenden steuerrechtlichen Bestimmungen vorgesehene Steuer abgezogen. 

Die Jury besteht aus:

Elena Venir, Versuchszentrum Laimburg
Roberta Bottarin, Eurac Research
Paul Videsott, Freie Universität Bozen
Mario Diani: Università degli studi di Trento
Riccardo Velasco: Centro di ricerca Viticoltura ed Enologia-CREA
Michael Riedl, Fraunhofer Italia
Rosa Margesin, Universität Innsbruck, Institut für Mikrobiologie

(Sorvisc actualisá ai: 07/06/2019)

Ënt competënt

34.2. Ufize Nrescida scientifica
palazzo 5, via Raiffeisen 5, 39100 Balsan
Telefonn: 0471 413724 Dr. Laura Cherchi
0471 413715 Dr. Elisa Sixt
0471 413734 Dr. Adriano Esposti
Fax: 0471 41 36 14
PEC: forschung.ricerca@pec.prov.bz.it

Terminns

ACHTUNG: Die Bewerbung ist innerhalb 30. August 2018 einzureichen.

Wird der Antrag auf dem Postwege übermittelt, so gilt das Datum des Poststempels.