„Sommer 2020. Wir sind dabei“

„Sommer 2020. Wir sind dabei“
Sommer 2020 - Wir sind dabei!

Aufruf zu freiwilligem Arbeitseinsatz in der Sommerbetreuung für Kinder und Jugendliche

Die aktuelle Situation und die unterschiedlichen familiären Bedürfnisse, die sich durch die Krise ergeben haben, erfordern auch eine Neuplanung der Sommerbetreuungsangebote in unserem Land. 
Die Bildungslandesräte Philipp Achammer und Daniel Alfreider wollen ein Zeichen der Solidarität für die Familien setzen und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im deutschsprachigen und ladinischen Bildungsbereich dazu aufrufen, einen freiwilligen Arbeitseinsatz im Rahmen der ordentlichen Sommerbetreuungsangebote zu leisten.

Gesucht werden Pädagogische Fachkräfte, Lehrpersonen aller Schulstufen und Schultypen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Integration und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, die sich in dieser außergewöhnlichen Notsituation freiwillig und für einen bestimmten Zeitraum in den Dienst unserer Gesellschaft stellen.

Der einzelne Solidarbeitrag wird außerhalb des Arbeitsverhältnisses erbracht, ohne Anspruch auf Bezahlung oder andere Vergütungen. Aus dienstrechtlicher Sicht sind nach Abklärung mit der Personalabteilung sowie der Bildungsdirektionen des Landes keine weiteren genehmigungspflichtigen Schritte nötig, weil es eine unentgeltliche Arbeitsleistung ist, welche Landesbedienstete des Kindergartens oder der Schule (Kindergärtnerinnen und Kindergärtner, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für Integration, Sozialpädagoginnen und -pädagogen) zugunsten eines „dritten Arbeitgebers“ erbringen. Die freiwillige Mitarbeit wird über den jeweiligen Anbieter versichert.


Formular

Füllen Sie dafür das Formular im nachstehenden Link aus und geben Sie Ihre Verfügbarkeit an. In Ihrer Mitteilung geben Sie überdies auch den Ort beziehungsweise die Gemeinde an, in welcher Sie Ihre Bereitschaft bekunden. Diese Liste wird ständig aktualisiert und mehrmals pro Woche den Gemeinden zur Verfügung gestellt, welche sich mit den entsprechenden Sommerbetreuungsanbietern absprechen und Sie bei Notwendigkeit kontaktieren werden. 
Damit sich die Anbieter im Bereich der Sommerbetreuung schnellstmöglich organisieren können, ist es wichtig, dass Sie Ihre Verfügbarkeit innerhalb 5. Juni 2020 mitteilen. Das Formular bleibt allerdings auch nach diesem Datum geöffnet, bis maximal 16. Juni 2020. 
Die Bildungsverantwortlichen danken Ihnen bereits jetzt für Ihre Bereitschaft und sind überzeugt, dass es in Zeiten wie diesen wichtiger denn je ist, Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu stellen.

Dieser Link führt zum Formular für die Anmeldung (ab 29. Mai aktiv).

Für Studierende der Fakultät für Bildungswissenschaften

Um auch für Studierende der Fakultät für Bildungswissenschaften einen Anreiz dafür zu schaffen, in den Sommermonaten eine Anstellung im Bereich der Sommerbetreuung anzustreben, hat sich der Studiengangsrat dafür ausgesprochen, einen Eintrag dieser (bezahlten oder auch unentgeltlichen) Arbeitserfahrung ins Diploma Supplement auf den Weg zu bringen.

  • Du studierst an der Fakultät für Bildungswissenschaften in Brixen?
  • Du arbeitest gern mit Kindern und Jugendlichen?
  • Du möchtest Erfahrung in diesem Bereich sammeln?
  • Und zugleich etwas für dein Studium tun?
  • Dann sei dabei. Du für Südtirol!

Melde dich bei der Gemeinde oder direkt bei den Trägern der Sommerbetreuungsangebote und erkläre deine Bereitschaft zur Mitarbeit. Diese Arbeitserfahrung kannst du dann auch in dein Diploma Supplement aufnehmen lassen und somit das Spektrum deiner Erfahrungen aufzeigen.

  • Wie geht das?

Bitte den Träger des Angebots, bei dem du im Einsatz bist, um eine Bestätigung. Diese reichst du gemeinsam mit dem Antrag um Anerkennung dieser Arbeitserfahrung und Eintragung ins „Diploma Supplement“ über die Leiterin des Praktikumsamtes im Studiengangsrat ein.  

So bist auch du dabei: Für dich und für Südtirol!