Mitteilungen vom Landespresseamt

Corona: Neue Angebote in der Erwachsenenbildung

Bildungsanbieter müssen derzeit kreativ sein, nachdem alle Kurse, Vorträge und Seminare abgesagt werden mussten. Dabei entsteht einiges Neues. Das Weiterbildungsamt hat Angebote gesammelt.

Live-Seminare, Online-Vorträge, Videos oder Bildungsnewsletter – das Weiterbildungsangebot in Südtirol bleibt bunt.

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie schränken den Aktionsradius ein. Diese Ausnahmesituation kann für viele aber auch eine Zeit für Weiterbildung sein.

Virtuelles Bildungsangebot

So wie sich die Schule innerhalb kürzester Zeit auf neue Wege zur Bildungsvermittlung einstellen musste, waren auch die verschiedenen Weiterbildungsorganisationen im Land aktiv und kreativ und haben mittlerweile ein ständig wachsendes virtuelles Bildungsangebot auf die Füße gestellt: So wurden viele Kurse einfach in den virtuellen Raum verlegt und ermöglichen damit weiterhin einen direkten Austausch mit den Referierenden, es gibt Online-Vorträge, Video-Aufzeichnungen oder auch interessante Bildungs-Newslettern. Das Bildungsangebot in Südtirol bleibt bunt.

Bildungsangebot bleibt bunt

Und auch wenn die finanzielle Situation der Bildungseinrichtungen selbst derzeit angespannt ist, zeigen sich die Anbieter mit der finanziellen Situation der Kursteilnehmenden solidarisch: Denn es gibt einige kostenlose Angebote und Sonderkonditionen.

Das Landesamt für Weiterbildung hat sich bei den Bildungseinrichtungen und Bildungshäusern umgehört und einige Hinweise zu diesem neuen digitalen Angebot zusammengetragen. Auf den Webseiten des Landes zur Weiterbilung wird unter www.provinz.bz.it/weiterbildung auf das vielfältige ständig wachsenden Online-Angebot der Bildungsanbieter verwiesen.

LPA/jw

Bildergalerie